UnternehmerFrauen im Handwerk Aschaffenburg

                           Selbständig? Dynamisch?

             Den Wunsch nach Erfahrungsaustausch?

                                                      Dann sind Sie bei uns richtig.

                                  UnternehmerFrauen im Handwerk Aschaffenburg e.V.

 

Sie führen einen Handwerksbetrieb, sind Ehefrau, Lebensgefährtin, Mutter, Tochter oder Schwiegertochter eines selbstständigen Handwerkers?

Auch wir sind UnternehmerFrauen im Handwerk, die sich engagieren und Mitverantwortung tragen.  Damit wir unseren Alltag, unabhängig von der Betriebsgröße, leichter bewältigen, haben wir uns im Verband der UFH zusammengeschlossen. Als "Initiative UnternehmerFrauen im Handwerk Aschaffenburg" fand das erste Treffen am 15. November 1994 in der Handwerkskammer Aschaffenburg statt. Die Vereinsgründung erfolgte am 1. Oktober 1996. Der regionale Arbeitskreis „UnternehmerFrauen im Handwerk Aschaffenburg e. V.“ bietet interessierten UnternehmerFrauen zwischen Alzenau, Aschaffenburg, Obernburg und Miltenberg ein umfangreiches Weiterbildungsangebot an.

Unsere Ziele sind so vielfältig wie unsere Aufgaben:

Wir wollen uns kontinuierlich weiterbilden und organisieren deshalb Fachvorträge, Seminare und Schulungen zu aktuellen Themen der Betriebspraxis und der Persönlichkeitsbildung. Auf diese Weise wollen wir dazu beitragen, die Existenzfähigkeit unserer Betriebe zu erhalten und zu sichern.  Wir möchten Solidarität untereinander aufbauen und uns gemeinsam nach außen repräsentieren. Außerdem wollen wir unser gesellschaftliches Mitspracherecht aktiv in Anspruch nehmen, indem wir unsere frauenspezifischen Interessen und Meinungen  über den Landesverband an die Entscheidungsträger weitergeben.

Den ständigen Erfahrungsaustausch unter Gleichgesinnten pflegen wir auch überregional mit Frauen aus anderen Arbeitskreisen. Verschiedene Fortbildungsmaßnahmen Bürokauffrau, Fachwirtin oder Betriebswirtin (HWK), werden von den UFH unterstützt. Das Berufsbild der Fachwirtin ist in den Lerninhalten speziell auf die Handwerkerfrau zugeschnitten. Umfassende Informationen und Weiterbildung über aktuelle betriebswirtschaftliche, steuerliche sowie arbeitnehmerbezogene Angelegenheiten, sind einige der zentralen Themen unseres Arbeitskreises.

 

Wir laden jede interessierte UnternehmerFrau herzlich ein, einmal unverbindlich in unseren Arbeitskreis in Aschaffenburg "reinzuschnuppern".


Zur Zeit zählt unser Verein 44 Mitglieder.  Der "Landesverband der UnternehmerFrauen im Handwerk Bayern" ist unsere Dachorganisation, die wiederum dem "Bundesverband UFH" angehört. Hier werden die Interessen und Erfahrungen der UnternehmerFrauen gebündelt, um sie in den Handwerksorganisationen und auch auf landes- und bundespolitischer Ebene wirkungsvoll zu vertreten. Wir wollen den UnternehmerFrauen die Anerkennung verschaffen, die ihnen entsprechend ihrer wirtschaftlichen Bedeutung zukommt.


                Unser Ziel ist es, die Position der Frau im Handwerk zu stärken.



Werden Sie Mitglied im Arbeitskreis! Aufnahmeantrag zum Download



Unsere Ziele

  • Erfahrungs- und Gedankenaustausch
  • Fachvorträge und Seminare
  • Schulungen und Studienreisen
  • Existenzfähigkeit unserer Betriebe erhalten und sichern
  • Solidarität untereinander aufbauen und uns gemeinsam repräsentieren
  • Bindeglied zu den Handwerksorganisationen
  • Gesellschaftspolitisches Engagement für die Frauen im Handwerk

 

Unser Motto

"Starke Frauen - starkes Handwerk!"